Roma Thara

Ein Schal inspiriert aus Rroma Geschichten.

Wenn du nicht weißt was Gadzo heißt, dann bist du eine/r.
>

Younited Cultures hat sich zum Ziel gesetzt, mit Stereotypen zu brechen und die faszinierende und äußerst komplexe Kultur der Rroma durch ihre Arbeit darzustellen.

 

DIE GESCHICHTE DER RROMA auf den Punkt gebracht

Die Rroma gehören zu den ersten Migranten weltweit. Es gibt 27 Rroma-Gruppen, die sich seit Jahrhunderten mit dem Thema der kulturellen Identität beschäftigen. Sie gehören zu den ersten Migranten weltweit. Aufgrund jahrzehntelanger Diskriminierung, Unterdrückung und Chancenlosigkeit ist die heutige Gesellschaft der Rroma von einem negativen Image geprägt. Aufgrund jahrzehntelanger Diskriminierung, Unterdrückung und Chancenlosigkeit ist die heutige Rroma-Gesellschaft von einem negativen Image geprägt. Younited Cultures hat sich auf den Weg gemacht, Stereotypen aufzubrechen und die faszinierende und äußerst komplexe Kultur der Rroma sichtbar zu machen.

2015 in Wien startet die Rroma-Gesellschaft aus einer völlig neuen Perspektive, deren Mitglieder sich als stolze und erfolgreiche Rroma verstehen, die für ihre Leistungen anerkannt werden wollen. Ob als Künstler oder Unternehmer, Übersetzer oder Schauspieler, die Rroma wollen vor allem als wertvolle und würdige Menschen geschätzt werden. Unser Schal repräsentiert die heutige Gesellschaft der Rroma, in der sich ein neues Image und eine neue Identität entwickelt haben. Sein Umriss ist noch nicht klar, aber es zeichnen sich bereits starke Persönlichkeiten ab, und sein Bild ist sehr stark von Farben geprägt: eine Farbe steht für die eigene Vergangenheit, eine für die Gegenwart, und eine Farbe ist der Verbindung mit der eigenen Kultur gewidmet.

DIE GESCHICHTE DES SCHALS

Das Design wurde von acht persönlichen Migrationsgeschichten der Rroma inspiriert. Die drei Hauptfarben stehen für die eigene Vergangenheit, für die Gegenwart und für die Verbindung zur eigenen Kultur. Die roten Linien symbolisieren die verwandtschaftlichen Verbindungen, die zwischen den verschiedenen Roma-Familien bestehen. Die roten Kreise stehen für traditionelle Rroma-Familien, während die neueren Generationen Bilder durch grüne Kreise darstellen. Als Muster stellt das Design die Rroma-Gesellschaft so dar, wie sie heute ist – bunt mit einem neuen Bild und einer neuen Identität.

Herstellung
Der Schal wurde von der Mitgründerin Iulia Berger-Mugescu entworfen und in Italien, am Comer See, auf Seide gedruckt.